Jump to Navigation

Aktuelles24.02.13 /// Ein Interview mit Susan SideropoulosSeite drucken drucken

„Ich hatte eine richtige Traumhochzeit“

„Ich hatte eine richtige Traumhochzeit“

Bekannt wurde Susan Sideropoulos durch ihre Rolle der Verena in der Daily Soap „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“. Jetzt moderiert sie zusammen mit Yared Dibaba die „Traumhochzeit“. KIELerLEBEN sprach mit ihr über ihre neue Rolle, die Liebe und ihre eigene Traumhochzeit.

KIELerLEBEN: Susan, du hast bereits Formate wie „Top of the Pops“ und „The Dome“ moderiert? Was ist der Reiz an der „Traumhochzeit“?
Susan Sideropoulos: Die „Traumhochzeit“ ist eine durchweg emotionale und positive Show. Man kann jungen Paaren helfen, ihren Weg ins Glück zu finden. Außerdem ist es ein wirklich romantisches Format.
Ist es schwer in die Fußstapfen von Linda de Mol zu treten?
Nein. Das Format steht für sich. Traumhochzeiten kommen nie aus der Mode. Außerdem können Yared und ich die Sendung neu gestalten und so dem Ganzen unseren eigenen Stempel aufdrücken.
Stimmt es, dass es ein Traum von dir war, selbst an der Show teilzunehmen?
Ja, ich habe es immer mit meiner Mutter gesehen und natürlich mitgefiebert. Damals habe ich mir gewünscht, irgendwann selbst groß zu heiraten, und wollte am liebsten auch einen Heiratsantrag vor vielen Leuten bekommen.
Wie sah der Antrag dann tatsächlich aus?
Nicht so spektakulär wie die Anträge in der „Traumhochzeit“, für mich aber trotzdem sehr, sehr schön. Ich war zu dem Zeitpunkt gerade für Dreharbeiten in Köln. Mein Mann Jakob ist extra dorthin gekommen, ohne dass ich davon wusste. Er hat ein Hotelzimmer dekoriert, romantische Musik ausgewählt und im Anzug auf mich gewartet. Das war eine riesige Überraschung. Er im Anzug und ich in der Jogginghose. Und dann kam die Frage der Fragen.
Hattest du nach dem traumhaften Antrag auch eine Traumhochzeit in Weiß?
Ich hatte eine richtige Traumhochzeit mit 100 Leuten. Alle meine Freunde und Verwandten waren da. Die Location war dabei besonders schön: Wir haben auf dem Dach vom Stilwerk (ein Designmöbelhaus, Anm. d. Red.) in Berlin geheiratet, mit einer riesigen Dachterrasse und einem verglasten Innenraum. Man kann sagen „über den Dächern von Berlin“. Meine Freunde und Verwandten haben Reden gehalten und sogar einen kleinen Film gedreht. Das war persönlich und sehr schön.
Könntest du dir denn vorstellen, Jakob noch einmal zu heiraten, um eure Liebe zu unterstreichen?
Auf jeden Fall, zu unserem Zehnjährigen könnte ich mir das gut vorstellen.
Hast du ein Geheimrezept für die Liebe?
Leider nicht. Ich werde das oft gefragt, weil Jakob und ich schon seit unserer Jugend zusammen sind. Irgendetwas machen wir wohl richtig, ich kann aber nicht genau sagen was. Ich denke, ein ganz wichtiger Faktor ist die Kommunikation, also dass man wirklich über alles spricht und nichts in sich hineinfrisst und dann plötzlich explodiert. Oftmals sind es auch nur Lappalien, die sich leicht aus der Welt schaffen lassen. Vor allem sollte man nicht immer daran denken, was einem im Leben alles fehlt, sondern sich daran erinnern, was man alles hat und warum man mit diesem Menschen zusammen ist. Das ist vielleicht ein kleiner Tipp.
Feiern du und Jakob den Valentinstag?
Nein. Obwohl ich es immer gut finde, sich Anlässe zu suchen, um einen schönen Abend miteinander zu verbringen. Kleine Aufmerksamkeiten kann man sich aber immer machen, da braucht man keinen bestimmten Tag für.

Susan Sideropoulos
Geboren am 14. Oktober 1980, studierte Susan nach ihrem Schulabschluss Tanz und Schauspiel an der Hamburger Stage School. Von 2001 bis 2011 verkörperte sie die Rolle der Verena in „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ und schlüpfte zwischenzeitlich immer wieder ins Moderationsgewand. So führte sie unter anderem durch die Musiksendungen „The Dome“ und „Top of the Pops“. Am 21. Dezember 2012 präsentierte sie zum ersten Mal zusammen mit Yared Dibaba die „Traumhochzeit“.

Verwandte Themen:

Thore Albertsen

Über den Autor

Thore Albertsen;

Nordlicht, kaffeesüchtig, reiselustig, sprachaffin, Kosmopolit, kommunikativ, Trash-TV-Fan, Langschläfer, Clubgänger, Cocktailtrinker, Sportaholic, Elektrojunkie, ipod addicted und vor allem überinteressiert. Alles in allem jedoch immer voll im Geschehen.

(0) Kommentare

Kommentar hinzufügen

Mit Facebook verbinden
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu Spam zu vermeiden.
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.
folgt uns auf ... facebook twitter youtube fördefräulein.de