Im Porträt: Ibrahim Hamada & Maaiken Fonck | KIELerleben