Im Porträt: Ann Troy-Inniss über den Mut zur Veränderung | KIELerLEBEN