Jump to Navigation

Shortnews24.01.13 /// Polizei nimmt Ermittlungen aufSeite drucken drucken

Brennendes Sofa konnte schnell gelöscht werden - keine Verletzten

Mittwochabend kam es im Kieler Stadtteil Brunswik zu einem Feuer in einem Mehrfamilienhaus, die Anwohner mussten kurzfristig ihre Wohnungen verlassen. Personen kamen nicht zu Schaden, die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Gegen 19.30 Uhr meldeten Zeugen ein Feuer im 1. OG eines Hauses in der Feldstraße. Als die Kieler Feuerwehr mit dem Löschzug anrückte, musste die Feldstraße zwischen Esmarchstraße und Yorkstraße kurzfristig für den Fahrzeugverkehr gesperrt werden. Schnell konnte ein brennendes Sofa in der betroffenen Wohnung gelöscht werden.
Nach ersten polizeilichen Ermittlungen könnte ein Ladegerät mit einem daran angeschlossenen Modellhubschrauber für den Brand in Frage kommen. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Verwandte Themen:

folgt uns auf ... facebook twitter youtube kieldeals.de